Tripadvisor

"Drei Säulen für die Sauschwänzlebahn"

Insgesamt vier Säulen tragen den Betrieb der "Sauschwänzlebahn"

Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG
Die Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG ist das sogenannte Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) und Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU). Sie ist zuständig für den Erhalt und die Instandhaltung der Strecke und für den diskriminierungsfreien Zugang zur Strecke. Die Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG stellt hauptamtliche Mitarbeiter, die im organisatorischen Bereich als auch für die Pflege der Strecke verantwortlich sind.
Erstmalig hat die Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG in der Saison 2013 eigenes rollendes Material auf der "Sauschwänzlebahn" eingesetzt und den Verein WTB e.V. so im Ehrenamt entlastet.

Intressengmeinschaft zur Erhaltung der Museumsbahn Wutachtal e.V.:
Die IG WTB e.V. dient der betriebsfähigen Erhaltung der technisch und geschichtlich bedeutsamen Museumsbahnstrecke der Wutachtalbahn. Die Strecke weist zahlreiche Kunstbauten auf, die einen hohen musealen und denkmalpflegerischen Wert besitzen. Dem Satzungsziel entsprechend tritt die IG in Erscheinung, wenn Reparaturen oder Leistungen anfallen, die nachweislich vom Eigner oder Pächter der Strecke nicht mehr aufgebracht werden können.

Die IG finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden und den Verkauf der vereinseigenen Broschüre „Die Museumsbahn im Wutachtal". Dieser Verkauferlös bildet unter anderem den finanziellen Spielraum um dem Satzungsziel gerecht werden zu können.

Mehr Informationen auf www.ig-wtb.de

 

Stiftung Sauschwänzlebahn:
Die Stiftung Sauschwänzlebahn befindet sich momentan in Gründung und soll dazu dienen, das rollende Material der Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG dort unterzubringen. Ebenfalls sollen durch die Stiftung Gelder für den Erhalt und die Instandhaltung gewonnen werden.